1897

GEBURTSJAHR VOM GIUSEPPE ZANINI

Geburtsjahr vom Gründer eine der ältesten Firmen in Italien für die Herstellung von Federhaltern - Giuseppe Zanini. Interesse für Welt von den Schreibmaterialien entstand bei Zanini mit dem ersten von dem Verwandten geschenkten amerikanischen Füllfeder. Damals wurden die Füllfederhalter als Luxusgegenstand in Italien gegolten, denn sie wurden aus anderen Ländern angefahren und waren somit sehr teuer. Giuseppe Zanini entschied: abgesehen davon, dass Markt von Stiften tatsächlich nicht vorhanden ist, kann nichts ihm verhindern, nach der Ausarbeitung der für Herstellung erforderlichen Ausrüstung zu streben.

1919

GRÜNDUNG VON ANCORA

Giuseppe kaufte das Geschäft für Verkauf von Schreibmaterialien und Schreibzeugen in Bologna gleich nach Erstem Weltkrieg im Jahre 1918. Gerade hier begann er sich mit der Herstellung von den Federhaltern unter dem Titel Ancora seit 1919 zu beschäftigen und öffnete eigenes repräsentatives Büro.

1925

INBETRIEBNAHME DER FABRIK "SESTO CALENDE"

Zuerst hat er die Erfahrung in der Handelstätigkeit bekommen, dann gründete er Fabrik für Herstellung der Stifte in Sesto Calende. Von diesem Zeitpunkt an beginnt Einheitsstil der Firma seine Bildung.

1938

FORMATION VON ANCORA

Aufgrund der Fähigkeit, im Betrieb zu experimentieren, öffnete Zanini sogar nicht einfache Fabrik, sondern Industrieunternehmen in der Gesamtbedeutung dieses Wortes in Aron, am Ufer vom See Maggiore. Illustrazione Italia hat diesbezüglich geschrieben: "Nach unserer Meinung besteht großer Vorteil der Stifte von Ancora darin, dass sie in Italien, mit italienischer Ausrüstung, aus italienischem Grundstoff, durch italienische Arbeiter und Ingenieure hergestellt werden".

1943

INBETRIEBNAHME DER FABRIK "SESTO CALENDE"

Brandmarke Ancora war im Laufe von vielen Jahrzehnten treu den Qualitätsstandards, die vom Giuseppe Zanini noch am Anfangs des Jahrhunderts festgestellt hat. Ästhetik und technische Sicherheit haben nie in den Hintergrund treten, sogar in Modellen von Mittelpreisreihe. Aber abgesehen von allen Bemühen wurde es nicht gelungen, die Krise zu erleben, die mit dem Auftreten von den von den Brüdern Laszlo und George Biro geschaffenen Kugelschreibern, denn die Stifte von Ancora genug teuer wegen der großen Anteil der Handarbeit in der Herstellung waren.

1950

ANKNÜPFUNG AN DIE TRADITIONEN

Nach dem Tod von Zanini erbte sein Sohn Alfredo das Unternehmen, der die familiengebundenen Traditionen erdwürdig aufgriff. Begeisternd mit der Hochzeit "dolce vita" ("Das süße Leben"), die in Italien nach Zweitem Weltkrieg eingetreten hat, begann Alfredo, sich mit den unterschiedlichen technologischen Neuerscheinungen zu berauschen: Ancora startete drei hochwertige Linien der Stifte "Dama", "Maxima", "Lusso", die nach Design perfekt sind und dem Epochenstil entsprechen.

1997

ZWEITE GEBURT DER FIRMA

Epoche der zweiten Geburt, die ab Erwerb von Ancora bei den Erben von Zanini durch den Sammler von Retrostiften, Giovanni Santini, eingetreten hat. Sein Interesse für die Stifte wiederholte die Geschichte vom Gründungsvater der Firma. Santini hat die Retrostifte gesammelt und war Inhaber des Geschäfts in Turin mehrere Jahre lang. Passion, mit der er die Hände aus den Schoß genommen hat, war entsprechend genau solcher Energie, mit der Giuseppe Zanini selbst seine Produktion beim Morgengrauen der Bildung der Brandmarke hergestellt hat.

2009

ANKNÜPFUNG AN DIE TRADITIONEN

In diesem Jahr hat legendäre Firma Ancora ihren 90. Geburtstag gefeiert. Für fast hundertjährige Geschichte hat die Firma die originären technischgerechten Traditionen der Herstellung von eigenen Federn erhalten, die ein in der Welt allerkleinstes, den Druck verminderndes Füllsystem haben, was ermöglicht, bis 40% von den Schwärzen einzusparen. Sie hat die Verwendung solches für Bearbeitung komplizierten Materials wie Perlmutt, was die manuelle Bearbeitung unvermeidlich vorsieht, in der Herstellung von den Stiften wiederaufgenommen. Ancora entwickelt immer wieder die neuen Modelle von den exklusiven Stiften, die fähig sind, die meistens anspruchsvollen Stilgefühle von den Sammlern zu befriedigen: Saint George, Luca Signorelli, Kazan Kremlin und viele Andere.